All posts by Tina Wüstenhagen

last chance to see morphing lines

By | Allgemein, Kalender, Projekte | No Comments

Die letzen Vorstellungen MORPHING LINES am 1./2./3.Dezember um jeweils 19 Uhr
im Kunsthaus Dahlem, Käuzchensteig 8, 14195 Berlin
Tickets: 030 43777864/ info@nulltanztangente.de

In ihrer neuen Produktion ‚morphing lines‘ beschäftigt sich die Choreografin Nadja Raszewski mit dem Phänomen der Linie, Grenzlinie, Abgrenzung, Grenzüberschreitung. Wer bestimmt Grenzen, sowohl reale als auch innere und wann überschreiten wir diese mit unserem Handeln? Brauchen wir Grenzen? Was ist ein Mensch bereit zu tun für eine Idee, einen Glauben, eine Überzeugung? Wann wird Handeln zum Wahnsinn?

Das künstlerische Ergebnis dieser Auseinandersetzung ist ein crossover aus Tanzperformance und musikalischer Rauminstallation und wird im Kunsthaus Dahlem, einem Museum mit wechselvoller Geschichte entwickelt und gezeigt. Ein idealer Ort für die Präsentation von ‚morphing lines‘ – ein Stück, das innerhalb bewegter Zeiten von Menschenströmen und politischen Strömen die Existenz von Grenzlinien hinterfragt.

Eine Koproduktion mit dem Kunsthaus Dahlem, in Zusammenarbeit mit der tangente company, mejeh black, SuB Kultur e.V., dem Komponisten Prof. Michael Gould/ Michigan, dem Vibraphonisten Anders Astrand/ Schweden und der Hochschule für bildende Kunst Dresden

Konzept / Choreografie / Künstlerische Leitung: Nadja Raszewski
Komposition / Percussion: Michael Gould, Anders Astrand
Tanz / Kreation: Sunia Asbach, Johanna Jörns, Selina Menzel, Jamie C. Mejeh, Michael Mejeh, Camilla Przystawski, Johannes Schuchardt, Christina Wüstenhagen
Rauminstallation / Performance: Valeska Rein, Malcolm Tulip
Produktionsleitung: Daniela Grosset
Choreografische Assistenz: Darko Radosavljev
Kostüme: Birgit Strasser

Four Rooms wird wieder gezeigt!

By | Allgemein | No Comments

NAH DRAN 51

10157212_560380017411538_2838370551670900605_n

Am 4. und 5.Juli um 20:30 Uhr könnt Ihr Four Rooms im Wedding erleben. Reserviert Euch Karten, es gibt nur 40 Plätze!

Stücke von und mit Tangente Company (Johannes Schuchardt, Lea Svenja Dietrich, Johanna Jörns, Bahar Meric, Christina Wüstenhagen), Rachell Clark & Alice Heyward und Parallele (Rike Flämig & Zwoisy Mears-Clarke).

Tickets (8-13 Euro sliding scale): 030-21800507 / ada-berlin@nullgmx.de
Es gilt die tanzcard.

 

Please REMEMBER to safe your seats!

By | aktuelles test, Allgemein | No Comments

Remember me
Am 29 und 30. Mai jeweils um 20 Uhr im Kunsthaus Dahlem 

Im September 2014 wurde die Tangente Company mit ihrer Choreografin Nadja Raszewski nach Michigan, US eingeladen. Dort wurde sie teil des interdisziplinären Kunstabends Remember Me, welcher von Michael Gould ins Leben gerufen wurde. Inspiriert durch die Poesie des Dichters Ken Mikolowski, kreierten KünstlerInnen aus den Sparten Live-Percussion, Sprachakrobatik, Szenographie, Bildende Kunst und Tanz innerhalb von nur einer Woche ein Gesamtkunstwerk, welches in Michigan uraufgeführt wurde.

Kartenvorverkauf: TanzTangente Berlin
info@nulltanztangente.de
030/43777864

Tickets: 12€/10€

moving stories

By | Allgemein | No Comments

Am Dienstag ist es soweit: wir fliegen nach Ankara zu unseren türkischen Projektpartnern von dem Verein Cagdas Drama, um dort in die „MOVING STORIES“ zu starten!
Die Idee hinter dem Erasmus+ geförderten Projekt ist es, gemeinsam mit den türkischen TänzerInnen ein Tanztheaterstück zum Thema deutscher und türkischer Märchen zu entwickeln und dort vor einem jungen Publikum aufzuführen. Wir freuen uns darauf, unsere Projektpartner endlich persönlich kennen zu lernen und auf zwei spannende Wochen!

Offene Probe, diesen Freitag um 19 Uhr !

By | Allgemein | No Comments

TC-offeneProbe_Druck))-1Mit der offenen Probe bieten wir Tänzern, Performern, Musikern, Künstlern und Menschen, die Interesse an unserer Arbeitsweise haben, eine Plattform zum gemeinsamen Trainieren, Forschen und Präsentieren unfertiger, halbfertiger, gerade entstehender Bühnenstücke und Ideenschnipsel.
Eine Möglichkeit, Feedback zu geben und zu nehmen, Inspirationen auszutauschen und eigene Arbeiten schon in den Anfängen mit einem kleinen Publikum zu teilen.

Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!
Foto: Hans Friedrich
Grafik: Christian Klier

 

Offenes Training

By | Allgemein | No Comments
TänzerInnen der Tangente Company bieten offene Trainingswochen in verschiedenen Techniken, Stilen und Methoden für TänzerInnen und Bewegungserfahrene an.
In diesen Trainingseinheiten geht es darum, aus den unterschiedlichen Erfahrungsschätzen der einzelnen Companymitglieder zu schöpfen und diese miteinander zu teilen. Wir laden Interessierte herzlich ein, daran teilzunehmen und mit der Company zu schwitzen!

 

Choreological Studies mit Christina Wüstenhagen
2./3./5./6. März  2015 (Mittwochs kein Training!)
Jeweils von 11 bis 14 Uhr im Studio 1 der TanzTangente

Zeitgenössisches Ballett mit Bahar Meric
9./10./12.  März  2015 (Mittwochs kein Training!)
Jeweils von 11 bis 13 Uhr im Studio 1 der TanzTangente
Einzelstunde: 6€, eine Woche (4 Termine) 20€
Bei Interesse und zur Anmeldung schreibt uns bitte eine E-mail an info@nulltangentecompany.de

Willkommen auf unserer neuen Website!

By | Allgemein, Kalender | No Comments

Wir blicken auf viele bewegte und ereignisreiche Monate zurück, in denen unter anderem die Produktionen Tarot, Four Rooms und Remember Me entstanden sind. Es wurde viel geprobt, diskutiert und gefeilt, wir haben uns in die Köpenicker Kunst- und Kulturszene hinein katapultiert, Neuköllner Straßen bespielt, haben das Kreuzberger Hoftheater betanzt, den internationalen Frauenkongress in Mitte aufgemischt und amerikanische und türkische Luft geschnuppert.
Ein riesen Dank geht an unsere tänzerische Heimat, die TanzTangente in Steglitz, für die enorme Unterstützung auf allen Ebenen! Außerdem möchten wir den Anlass nutzen, uns bei all jenen zu bedanken, die uns im letzten Jahr bei diesen Schritten begleitet und mit ihrem Interesse sehr unterstützt haben. Wir wünschen euch eine glückliche, energiespendende Weihnachts-Silvester-Zeit! Mit frischen Ideen und großen Schritten starten wir ins neue Jahr und freuen uns, diese gemeinsam mit euch zu beschreiten!